Lasertherapie

Laserpunktur und Laserdusche

Gerne behandle ich Tiere mit Laserpunktur – das ist eine sanfte Akupunktur mit Laserlicht ohne Nadeln und ohne Schmerzen.

Bei der Laserpunktur werden die einzelnen Trigger- und/oder  Akupunkturpunkte behandelt und mit Energie versorgt. Dadurch wird  zusätzlich zur Reiztherapie der Akupunktur der Stoffwechsel und die  ATP-Produktion in den Zellen erhöht, was zu einer verbesserten Immunlage führt.

Die Arbeit mit dem Handlaser hat den Vorteil, dass die Tiere viel weniger  Stress haben und man notfalls auch einfach den Laser wegnehmen kann.  Auch bei Kleintieren, wie Meerschweinchen und Kaninchen nutze ich gerne  den Handlaser.

Zur Flächentherapie nutze ich die Laserdusche Powertwin 21

Das ist eine Laserdusche, die sich binnen Sekunden in einen Laserkamm  umbauen lässt. So wird das Laserlicht mittels 21 Spezial-Lichtleitern  auch durch dichtes Fell direkt auf die Haut geleitet. Und das ohne Zuleitungverluste. 21 leistungsstarke Laserdioden ermöglichen eine nahezu homogene Behandlung mit Laserlicht.

Laserdusche_Lasertherapie

Anwendungsgebiete sind z.B. die Narbenenstörung, Wundheilung und Wundheilungsstörungen,  Schmerzbehandlung, Verspannungen, Dermatosen uvm.